Die ersten Wandmalereien Max Weilers auf Burg Petersberg "Berge" und "Pflanzen", 1931
(Beide wurden im Zweiten Weltkrieg zerstört)
Volksschule in Kitzbühel: "Die vier Jahreszeiten",1951
Hofgärtnerei in Innsbruck: "Luft- und Pflanzenwesen", 1954
Viehhof in Imst: "Arma Christi mit Stier", 1958
Tiroler Studentenheim in Wien-Neuwaldegg, 1964
Landwirtschaftliche Bundesanstalten in Hirschstetten bei Wien, 1994

1932

Burg Petersberg bei Silz. Erste Wandmalereien, zerstört


1937

Weltausstellung in Paris. Österreich-Kapelle des päpstlichen Pavillons: "Bund im Blut des Sohnes", Glasfenster, 100 x 300 cm, zerstört


1945–47

Theresienkirche in Innsbruck/Hungerburg: "Verehrung des Herzens Jesu", 1946, Fresko, ca. 700 x 765 cm; "Johannesminne und Ölberg", 1947, Fresko, ca. 700 x 595 cm; "Herz-Jesu-Sonne", 1947, Fresko, ca. 700 x 665 cm; "Lanzenstich", 1947, Fresko, ca. 700 x 580 cm


1949

Volksschule in Gallzein, Wandmalerei, 350 x 450 cm


1950

Hauptschule in Wattens: "Baum des Lebens", Sgraffito, ca. 500 x 470 cm


1950/51

Fünf Bildstöcke an der Haller Straße (Innsbruck bis Hall i. T.): "Die Glorreichen Rosenkranzgeheimnisse", Keimsche Mineralfarben/Eternit, je ca. 90 x 60 cm Volksschule in Kitzbühel: "Die vier Jahreszeiten", Keimsche Mineralfarben,ca. 700 x 600 cm Friedenskirche in Linz-Urfahr: "Apokalypse des Johannes", Fresko, ca. 1000 x 900 cm Bauernhaus in Grins bei Landeck: "Margarete Maultasch", Fresko, ca. 250 x 200 cm


1952

Kapelle des Magnesitwerkes in Lanersbach: "Schutzengel mit Arbeiter", Fresko, ca. 200 x 380 cm Knabenhauptschule in Hall i. T.: "Kaiser Maximilian", Fresko, 550 x 520 cm


1953

Wohnhaus Dr. Zecha in Innsbruck-Mentlberg: "Engel im Garten", Keimsche Mineralfarben, ca. 250 x 400 cm Speisesaal im ehemaligen Hotel Tyrol in Innsbruck: "Erzherzog Ferdinand II. und Philippine Welser auf Schloß Ambras", Silikatfarben auf Kalkputz, ca. 420 x 670 cm


1954

Hofgärtnerei in Innsbruck: "Luft- und Pflanzenwesen", Silikatfarben auf Kalkputz, 300 x 425 cm Medizinische Universitätsklinik in Innsbruck: "Fröhliche Komposition", Glassteinmosaik, 110 x 140 cm; "Tobiaserzählung", Glassteinmosaik, 140 x 215 cm


1954/55

Kassenhalle des Hauptbahnhofes in Innsbruck: "Innsbrucks Geschichte", 1954, Keimsche Mineralfarben, 600 x 1000 cm; "Innsbrucks Gegenwart", 1955, Keimsche Mineralfarben, 800 x 1200 cm


1955

Wohnhaus in Wörgl: "Tanzende Kinder", Sgraffito


1956

Gasthof Breinößl in Innsbruck: "Landschaft", Mosaiksäule, ca. 200 cm hoch Hotel Clima-Hiesmayr in Innsbruck: Mosaik aus Spalt- und Keramikplatten,ca. 850 x 500 cm Rettungsheim in Hall i.T.: Steinmosaik Wohnhaus in Innsbruck-Pradl: Steinmosaik


1958

Viehhof in Imst: "Arma Christi mit Stier", Mosaik aus glasierten Keramikplatten, ca. 700 x 600 cm Gedenksäule Hofrat Menardi, Brennerstraße bei Matrei a.Br.: "Figuren und Tiroler Kirchen", Mosaik, ca. 300 cm hoch Wohnhaus in Innsbruck-Innrain: Betonglas-fenster, 150 x 155 cm Universitäts-Augenkinderklinik in Innsbruck: Wand- und Deckenmalerei, Eitempera


1959

Kapelle der Eucharistieschwestern in Salzburg-Herrnau: "Das Lamm gleich wie geschlachtet", Betonglasfenster, 500 x 800 cm


1960

Bundesrealgymnasium in Lienz, Vordachwand: Keramikplatten, 203 x 659 cm Großer Stadtsaal in Innsbruck: Zwei Wandfriese, Keimsche Mineralfarben, je 270 x 2825 cm


1961/62

Kirche Maria am Gestade in Innsbruck-Sieglanger: "Als alle Dinge…", Betonglasfenster, 320 x 2800 cm


1964

Tiroler Studentenheim in Wien-Neuwaldegg: Wandmalerei, Keimsche Mineralfarben/Kalkputz, 650 x 250 cm Bank für Tirol und Vorarlberg in Mayrhofen: Wandmalerei, Keimsche Mineralfarben/Kalkputz, 650 x 450 cm Wohnhaus in Hall i.T.: Sgraffito, 725 x 490 cm


1966

Pfarrkirche in Uettingen, Deutschland:Glasfenster, 250 x 250 cm


1967

Tiroler Landestheater in Innsbruck: Eiserner Vorhang, Eitempera/Leinwand auf Eisen geklebt, 1000 x 1100 cm


1971

Pfarrkirche in Mayrhofen: "Rose von Jericho", Eitempera/Leinwand auf Kalkputz geklebt, 650 x 650 cm


1985

Raiffeisenbank in Lienz: "Fröhliche Landschaft", Eitempera/Leinwand, 225 x 600 cm


1986

Universitäts-Augenkinderklinik in Innsbruck: "Märchenhaft", Eitempera/Leinwand, 123,5 x 232,5 cm


1987

Girozentrale in Wien: "Welt des Wachstums", Eitempera/Leinwand, 380 x 360 cm


1990

Salzburger Landesausstellung: Hörraum 4 in der Ausstellung "Mozart – Bilder und Klänge": "Wie eine Symphonie", 1990, Eitempera/Leinwand, 500 x 630 cm. Seit Juli 2008 als Dauerleihgabe der Max-Weiler-Privatstiftung im Karl-Böhm-Saal des Festspielhauses in Salzburg.


1992/93

Casino Innsbruck: "Freudige Komposition", 1992, Eitempera/Leinwand, 300 x 600 cm; "Goldregen und schwarzer Baum", 1993, Eitempera/Leinwand, 300 x 600 cm; "Introduktion", 1993, Eitempera/Leinwand, 300 x 600 cm


1994

Landwirtschaftliche Bundesanstalten in Hirschstetten bei Wien: "Vom Leben eines Bauern", Eitempera/Leinwand, 210 x 660 cm